Tibiakopffraktur – Ein schonungsloser Talk zum Schienbeinkopfbruch dessen Therapie, Folgen und Dauer

0

In Folge #8 spreche ich mit PD Dr. med. Atesch Ateschrang über eine schwerwiegende Knieverletzung, den sogenannten Schienbeinkopfbruch (lt. Tibiakopffraktur).

Play

Was sind die Symptome bei einer Tibiakopffraktur?

Die Patienten kommen häufig mit starken Schmerzen, Schwellungen, sowie Blutergüssen im Knie und Unterschenkelbereich in den Notfall. In aller Regel kann der Patient sein Bein nicht mehr belasten. Instabilitätsgefühle treten auf, wenn Bänder oder andere Weichteile des Kniegelenks ebenfalls verletzt sind. Viele Brüche (lt. Frakturen) des Tibiakopfes werden operativ und in der Nachbehandlung sehr anspruchsvoll, wenn zusätzlich der Meniskus oder das Kreuzband gerissen ist.

Wie genau sieht die Therapie nach einer Tibikopffraktur aus?

Wie unterhalten uns über die einzelnen Schritte in der OP bei einem Schienbeinbruch. Wir gehen der Frage nach, wie oft und wie häufig operative Eingriffe notwendig sind. Außerdem besprechen wir die Thematik, was tun bei zusätzlichen Begleitverletzungen (Meniskusriss, Kreuzbandriss und Knorpelschaden). Darüber hinaus diskutieren wir den Fall und das Vorgehen, wenn der Tibiakopf im Urlaub durch einen Unfall bricht.

  • Wie schnell und vor allem wie, muss im Ausland ein Schienbeinkopfbruch versorgt werden?
  • Wie läuft der Rücktransport in ein wohnortnahes Krankenhaus ab?

Diagnose und Einteilung von Tibiakopffrakturen?

Die genaue Klassifizierung eines Schienbeinkopfbruches ist entscheidend und erfordert im Vorfeld viel Erfahrung von dem Knieexperten. Dr. Ateschrang erläutert im Detail, wie die Diagnose abläuft und auf was genau bei einem gebrochenen Schienbeinkopf zu achten ist.

Heilung und Arbeitsunfähigkeit nach Tibiakopffraktur – Wie lange?

Die Tibiakopffraktur ist langwierig und erfordert viel Geduld und Motivation vom Betroffenen. Wir erörtern Ausfallzeiten, Dauer und Krankschreibung nach einer versorgten Tibikopffraktur:

  • Wie lange dauert der Klinikaufenthalt nach dem Schienbeinkopfbruch?
  • Wann genau ist ein „leichtes“ Arbeiten nach der Tibiakopffraktur wieder möglich?
  • Wie lange beträgt die Ausfallzeit im Job?
  • Wie wird die Wiedereingliederung in den Beruf unterstützt?

Welche Komplikationen treten nach Tibiakopffrakturen auf?

Eine Vielzahl von Komplikationen ist bei einer solch schwerwiegenden Knieverletzung, wie die Tibiakopffraktur möglich. Hervorgerufen durch die spezielle Anatomie des Kniegelenkes und seiner Umgebung, der Nähe zu Nerven und Gefäßen, dem Bandapparat und den Muskeln.

Seltener sind hingegen offene Knochenbrüche, bei denen die Haut eröffnet ist und somit eine direkte Verbindung in das Innere des Kniegelenks besteht. Dies stellt einen Notfall dar, welcher schnell versorgt werden muss, um eine Kniegelenksinfektion durch eindringende Bakterien vorzubeugen.

Wir besprechen die verschiedenen Risiken nach einer Tibiakopffraktur und deren OP:

  • Wie werden Wundheilungsstörungen nach Tibikopffrakturen behandelt?
  • Was ist ein regionales Schmerzsyndrom und wie entstehen diese Schmerzen im Knie?
  • Welcher Zusammenhang besteht zwischen der Tibiakopffraktur und einer Kniegelenksarthrose?
  • Was tun bei einer Stufe nach einer Tibiakopffraktur-OP?
  • Schadet die Stufenbildung nach einer Tibiakopffraktur dem Knorpel?
  • Wie das Thrombose-Risiko nach der Tibiakopffraktur reduzieren?
  • Wann müssen die Schrauben und Platten im Knie wieder operativ entfernt werden?

Welche Folgen haben Tibiakopffrakturen?

Wir gehen in dieser Podcast Episode auch der Fragen nach, ob eine Tibiakopffraktur vollkommen ausheilt. Außerdem sprechen wir ausführlich über Erwartungshaltungen deren Auswirkungen, sowie die Sportfähigkeit und deren Prognosen nach der Tibiakopffraktur-OP.

  • Wann und welcher Sport ist nach dem Tibiakopfbruch möglich?
  • Wie erfolgt der Muskelaufbau in der Reha nach dem Schienbeinkopfbruch?
  • Heilt ein Tibiakopfbruch vollkommen aus und wie lange dauert das?

Wie läuft die Reha und Nachbehandlung nach dem Bruch im Schienbeinkopf ab?

Eine intensive Nachbehandlung und Physiotherapie ist bei einer Tibiakopffraktur extrem wichtig. Wie sollte diese idealerweise aussehen und welche Vorteile bietet in diesen Fällen eine BG-Klinik.

Kniespezialist, PD Dr. med. Atesch Ateschrang

Kniespezialist | PD Dr. med. Atesch Ateschrang

Kontakt PD Dr. med. Atesch Ateschrang

Herr PD Dr. Ateschrang ist Leitender Arzt der Sektion Sporttraumatologie und arthroskopische Chirurgie der BG Unfallklinik Tübingen. Dr. Atechrang hat eine breite Grund­ausbildung als Facharzt für allgemeine Chirurgie, für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie spezielle Unfallchirurgie.

Im Laufe der Jahre spezialisierte er sich auf sämtliche gelenkrekonstruktiven Verfahren mit dem Schwerpunkt Knie- und Schulterchirurgie sowie der Gelenkersatz.

Herr PD Dr. Ateschrang ist Mitglied verschiedener Fachgesellschaften, unter anderem der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU), der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA), der Deutschen Kniegesellschaft sowie der AO Trauma. Über 30 Publikationen unterstreichen seine wissenschaftliche Expertise.

Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik, Tübingen

Teilen:

Comments are closed.