Kreuzband Reha – 5 Kreuzbandriss Übungen für den Fortschritt

0

Kreuzbandriss Reha 2. Woche: Welche Kreuzbandriss Übungen sind für die Streckung und Beugung im Kniegelenk sinnvoll? Während noch vor Jahrzehnten ein Kreuzbandriss das wochenlange Herumliegen in einer Gipsschiene bedeutete, trainieren Patienten heutzutage bereits zu Beginn der Kreuzband Reha intensiv. Unter anderem ermöglichte die „Schlüsselloch-Technik“ (Arthroskopie) die Weiterentwickelung in der Kreuzbandriss Reha.

Die Artikelserie Kreuzbandriss Reha Übungen gibt dem Patienten einen Überblick über die Chancen, Problemen und Möglichkeiten einer modernen Kreuzband Reha inklusive Tipps und Kreuzbandriss Übungen.

Banner Kreuzbandriss Reha.jpg

Vordere Kreuzbandriss Übungen nach Knie OP steigern

In der zweiten postoperativen Woche nach einer Kreuzband OP liegen die Zielsetzungen immer noch auf der Verringerung der Schwellung, der Steigerung der muskulären Kontrolle sowie die zunehmende Beugefähigkeit. Im Gegensatz zur ersten Woche ist der Ruheschmerz abgeklungen, das Knie deutlich abgeschwollen und die Gelenkbewegungen werden zunehmend einfacher. Lediglich in den Grenzbereichen der Beugung spürt der Patient noch den typisch „ziehenden“ Schmerz. So oder so ähnlich lautet meist das Fazit nach der ersten Woche Kreuzbandriss Reha Übungen.

In der zweiten Woche gilt als für das zu erreichende Bewegungsausmaß etwa 0 bis 105 Grad. Das Augenmerk liegt auf der Wiedererlangung einer möglichst vollständigen Streckung entsprechend der Gegenseite. Die Beugung im Knie kommt meist von alleine.

Wichtig – Bitte nicht einfach ungeprüft nachmachen!

Sämtliche Knieübungen in diesem Beitrag sind ausschließlich für eine isolierte vordere Kreuzbandplastik geeignet. Spezielle und vor allem komplette Nachbehandlungspläne zu Kreuzbandrissen mit Begleitverletzungen oder anderen Knieverletzungen gibt es im Shop. Die vorgestellten Übungen in den verschiedenen Beiträgen sind nur Auszüge und stellen kein ganzheitliches Therapieschema dar.

Fehlende Streckung steht im Fokus

Dieser Artikel baut auf den beschriebenen Kreuzbandriss Übungen der ersten Woche auf. Die Übungsauswahl orientiert sich an den Zielsetzungen der Kreuzband Nachbehandlung für die zweite Woche mit dem Schwerpunkt, das Knie vollständig strecken zu können. Gründe für eine andauernde Streckhemmung über die ersten Wochen hinaus beschreibt der Artikel „Steifes Knie nach Kreuzband OP“.

Banner Kniestreckung Reha

Alle vorderen Kreuzbandriss Übungen sind ohne Knieorthese durchzuführen und eignen sich für die Rehabilitation eines Kreuzbandrisses ohne Begleitverletzungen. Grundsätzlich ist ein Wechsel in die nächste Kreuzband-Reha Phase erst sinnvoll, wenn alle klinischen und funktionellen Parameter erfüllt sind. Damit ist gemeint, dass die Schwellung zurückgeht, die Schmerzen abklingen und das Bewegungsausmaß steigt. Ansonsten bringt es keinen Vorteil, die Knie Übungen für den nächsten Abschnitt zu erzwingen. Ganz im Gegenteil! Lieber mit dem Arzt und Physiotherapeuten die weiteren Maßnahmen besprechen und sich in Geduld üben. Jedes Knie ist reagiert anders.

Übung 1: Oberschenkelrückseite statisch in der Beugung anspannen

Funktion: Stärkung und Aktivierung der Beinbeugemuskulatur (ischiocrurale Muskulatur).

Kreuzbandriss Übungen Oberschenkelrückseite oder Hamstrings isometrisch

Kreuzbandriss Übungen Oberschenkelrückseite isometrsich| Foto: knie-marathon.de

Diese Übung ist im Sitzen durchzuführen. Das gesunde Bein liegt gestreckt auf der Unterlage und das operierte Bein ist leicht gebeugt (Winkel etwa 60 Grad). Jetzt wird die Ferse des verletzten Beines für 6-10 Sekunden in die Unterlage gedrückt ohne dabei das Bein zu „bewegen“. 10 Wiederholungen, dreimal täglich. Das ist eine statische bzw. isometrische Übung, d.h. eine Muskelverlängerung durch eine aktive Gelenkbewegung findet nicht statt.

Übung 2: Aktiv assistierende Kniebeugung im Sitzen

Funktion: Stärkung und Aktivierung der Beinbeugemuskulatur (ischiocrurale Muskulatur). Durch die isometrische Anspannungsübung ist die Oberschenkelrückseite für das jetzige Training optimal vorbereitet.

Kreuzbandriss Übungen Reha Hamstrings im Sitzen

Kreuzbandriss Übungen Oberschenkelrückseite im Sitzen | Foto: knie-marathon.de

Zunächst an die Kante eines Tisches oder eines höheren Stuhl sitzen und beide Beine entspannt nach unten „baumeln“ lassen. „Fällt“ das operierte Bein automatisch auf die Höhe des gesunden Beines sind bereits gute 90 Grad erreicht. Dann fehlt nicht mehr viel, um das Wochenziel zu erreichen. Anschließend das gesunde Bein vor das operierte Bein schlagen und mit der Ferse das operierte Bein kontrolliert nach hinten führen und für 30 Sekunden halten. Falls vom Arzt ein Beugelimit vorordnet wurde, dieses selbstverständlich nicht überschreiten. 5-10 Wiederholungen, dreimal täglich.

Übung 3: Aktiv assistierende Kniestreckung im Sitzen

Funktion: Stärkung der Oberschenkelmuskulatur (Quadrizeps).

Kreuzbandriss Übungen Quadrizeps im Sitzen Reha

Kreuzbandriss Übungen Oberschenkelvorderseite im Sitzen | Foto: knie-marathon.de

Die gleiche Ausgangslage, wie in der Kreuzbandriss Übung zuvor, nur das jetzt das gesunde Bein hinter das operierte Bein geschlagen wird. Anschließend führt das gesunde Bein, das operierte Bein etwa aus der 90 Grad Beugung in die O Grad Streckung. Überstreckung bitte vermeiden. 5-10 Wiederholungen, dreimal täglich.

Übung 4: Beine kreuzen und Adduktion in der Streckung

Funktion: Stärkung der Oberschenkelinnenseite in der Adduktion.

Kreuzbandriss Übungen Aduktion in der Streckung Reha

Kreuzbandriss Übungen Aduktion in der Streckung | Foto: knie-marathon.de

Bei der Adduktion (Heranführung des Beines zum Körper) in der Seitenlage kann eine unterlegte Trainingsmatte den harten Fußboden dämpfen.

Seitlich auf die operierte Körperhälfte legen und beide Beine aufeinander legen. Den Kopf legt man entweder auf dem ausgestreckten Arm oder man stützt den Kopf mit dem Arm ab. Das obere Bein wird nun angezogen und vor dem Körper ablegt. Das untere verletzte Bein bleibt ausgestreckt und die Fußspitze nach oben angezogen. Nun das gestreckte Bein, so weit wie möglich, vertikal nach oben anheben. Darauf achten, dass die Ferse durchgedrückt bleibt. Kurz halten und dann das ausgestreckte Bein wieder bis fast auf den Boden führen. Nicht ablegen, 5-10 Wiederholungen, dreimal täglich. Keine ganz einfache Übung, da die Muskelgruppen der Adduktoren in der Regel weniger gut trainiert sind, als die der Abduktoren.

Übung 5: Streckung mit dem Gesicht nach unten

Funktion: Aktivierung der Streckung, Verminderung der Streckhemmung (Streckdefizit).

Kreuzbandriss Übungen für Streckung Reha

Kreuzbandriss Übungen Streckung im Liegen | Foto: knie-marathon.de

Diese Übung dient der Förderung der Null- Grad Kniestreckung. Ich empfehle diese Übung beim ersten Mal in kleinen Schritten durchzuführen. Als erstes auf den Bauch drehen und beide Beine gestreckt nebeneinander hinlegen. Das reicht manchmal schon! Dann auf dem Bauch liegend an die Bett- oder Sofakante rutschen bis beide Beine darüber hinaus ragen. Stoppen, wenn die Kniescheiben kurz hinter der Sofakante liegen. Durch die Schwerkraft fällt das Knie mit der Zeit von alleine in die Null-Streckung. Wer die Kreuzbandriss Übung aushält, kann sie einige Minuten halten und viermal am Tag durchführen. Besteht eine massive Streckhemmung drückt das gesunde Bein vorsichtig von oben das operierte Bein nach unten.

Banner Rückkehr zum Sport nach VKB

Nach den Übungen kontrollieren, ob sich das Knie erwärmt. Kühlen!

>> In der 3. Woche Kreuzbandriss Reha steigern sich die Knie Übungen.

Eine komplette Übersicht aller aktueller Knie-Übungen beschreiben die E-Books zur vorderen Kreuzbandriss-Reha. Dort unterscheiden sich die Trainingspläne entsprechend der Begleitverletzung und bieten übersichtliche Zeitpläne zum Einordnen der Übungen entsprechend der Reha-Phase. Zudem sorgt die große Auswahl an passenden Übungen für ein schnelleres Vorwärtskommen, da die Übungen immer wieder neue Trainingsreize setzen. Die Beinmuskulatur muss sich adaptieren – das heißt Muskulatur aufbauen.

Teilen:

Comments are closed.