Kniemanschette mit Kältekompresse – Operiertes Knie in der Business Class kühlen

0

Kniemanschette mit Kältekompresse zur Kühlung

93%
93%
Awesome

Klarer Vorteil bestes Preis-Leistungsverhältnis und auch später noch vielseitig einsetzbar.

  • Preis-/ Leistung
    10
  • Einfache Anwendung
    10
  • Effektivität der Kühlung
    8
  • Angenehmes Material/ Verarbeitung
    9

Geschwollene, „dicke“ und überwärmtes Kniegelenke sind nach einer Knie-OP Standard und gehören entsprechend gekühlt. Das lindert die Knieschmerzen und fördert die notwendige Beweglichkeit im Kniegelenk. Erst eine abgeschwollenes Knie macht überhaupt den Einstieg in die Knie-Reha möglich.

Knie mit Kaltkompresse zum Kühlen sind Tipps zur Vorbereitung

Weniger ideal, das Knie mit Kaltkompresse und Handtuch unterlegt, kühlen | Foto: knie-marathon

Doch alle Kältekompressen, Coolpacks oder Eiswürfel haben einen entscheidenden Nachteil, sie müssen in eine Vlies-Hülle gepackt werden, ansonsten droht der Haut ein Gefrierbrand. Ohne Hülle muss die Kaltpackung mit einem Handtuch unterlegt werden, was wiederum die Kälte abhält.

Funktion der Kniemanschette mit Kältkompresse

Was mir bei diesem Kühlsystem besonders gefiel, ist die Tatsache, dass ich mich damit auch bewegen konnte. Also, während dem Kühlvorgang, kurz mal zum Kühlschrank humpeln, war kein Problem ohne das einem die Kniemanschette in die Wade rutscht. Ein weiterer Pluspunkt, die Kniebandage ist handlich, leicht und kann aufgrund ihres geringen Packmaßes überall hin mitgenommen werden.

Anwendung der Kniemanschette mit einem Coldpack (27 x 13 cm)

Eine gekühlte Kältekompresse (etwa 20 bis 30 Minuten) vor dem Einlegen, in die Hülle aus Mesh-Material, etwas durchkneten, damit sie sich gut an das geschwollene Kniegelenk anschmiegt. Anschließend die Hülle auf das Knie legen und mit dem dehnbaren Gurt das Kniegelenk umwickeln. Den Klettverschluss andrücken. Fertig ist die perfekte Kühlung. In die Kniebandage passen alle handelsüblichen Gelpackungen (Kalt- und Warmkompressen) bis etwa 30 x 14 cm.

Bandage nach Knieoperationen zur Kühlung

Bandage nach Knieoperationen zur Kühlung – Anzeige | Foto: knie-marathon.de

Zusätzlich besticht für mich, die Kniemanschette nicht nur durch ihr durchdachtes System, sondern auch dadurch, dass es nach der Knie-OP bei anderen Verletzungen zum Einsatz kommen kann:

  • Zerrungen, Verstauchungen, Prellungen
  • Insektenstiche, Sonnenbrand
  • Gelenkerguss und blaue Flecken
  • Zahn- und Kopfschmerzen
  • Rücken- oder Köchelprobleme
  • Sehnenscheidenentzündungen usw.

Das Hauptziel die Schmerzen und Schwellungen im Knie nach einer Kreuzband- oder Meniskus-OP zu reduzieren, wird auf jeden Fall erreicht. Das war für mich das Wichtigste, weil ich immer sehr darauf bedacht bin, möglichst schnell in die Bewegung zu kommen.

Trotzdem gilt auch bei diesem Kühlsystem, das verletzte Kniegelenk auf keinen Fall zu lange kühlen, denn damit erreichst du den gegenteiligen Effekt. Der Körper steuert gegen die Unterkühlung an und schickt mehr Blut in das Kniegelenk. Das Knie wird dann wärmer statt kühler. Deshalb immer nur kurze Phasen der Kühlung – max. 20 Minuten!

Anwendungsgebiete der Kniemanschette mit Kaltkompresse

  • nach Knieoperationen zur Abschwellung und Reduktion von Knieschmerzen
  • zur Unterstützung der Frühmobilisation und damit der Beweglichkeit
  • nach Sportunfällen zur Kühlung in der Akutphase
  • Erste Hilfe bei einer akuten Verletzung von Gelenken, Bändern und Muskeln, wie Distorsionen und Kontusionen
  • schmerzhafte Reizungen von Muskeln, Sehnenansätzen und Gelenken durch Überlastung bedingt bei rheumatischen Gelenkbeschwerden
  • nach Kreuzbandverletzungen und Kreuzbandriss-OP
  • nach Meniskus-OP (Teilentfernung oder Resektion)
  • nach Operationen mit Knorpelschaden
  • Erste Hilfe bei Zerrungen, Verstauchungen, Prellungen (PECH-Regel)
  • Nach Knie-Teilprothesen (TEP).

Im Prinzip bei allen Knieverletzungen oder Nachbehandlungen nach Knie-Arthroskopien, die positiv auf Kühlung reagieren.

Meine Pluspunkte im Produkttest

Zusammengefasst fielen mir folgende Vorteile in meinem ausführlichen Test auf:

  • reduzierte effektiv meine Schmerzen nach allen Knieoperationen
  • ließ mein Knie schneller abschwellen und förderte zusätzlich meine Beweglichkeit
  • leichte Handhabung, auch mit Gehstützen
  • hohe Mobilität, kein Verrutschen der Kniebandage
  • sehr günstiger Preis
  • vielseitige spätere Verwendung
  • benötigt kaum Stauraum
  • auch mit einer Warmkompresse (bei Verspannungen) nutzbar.

Der Hauptvorteil liegt für mich ganz klar in der angenehmen Kühle, der einfachen Handhabung und dem günstigen Preis.

Meine Minuspunkte im Test

Einen Abzug gebe ich für den Klettverschluss, erfahrungsgemäß sind diese irgendwann nicht mehr so haltbar – hoffentlich brauchst du die Kniemanschette nicht so lange – wie ich sie benötigt habe.

Kniemanschette jetzt kaufen

Insgesamt für mich, eine ganz klare Kaufempfehlung. Dieses Produkt kannst du im bei Amazon erwerben.

Teilen:

Comments are closed.