Duschen nach Arthroskopie im Knie, die ultimative Anleitung

0

Früher war es üblich, dass Duschen nach einer Arthroskopie im Knie erst nach dem Entfernen der Fäden erlaubt war, also etwa 10 bis 14 Tage nach der Knie-OP. Heutzutage ist das glücklicherweise anders. Trotzdem gilt es, einige grundlegende Dinge beim Duschen nach Kreuzband oder Meniskusoperationen zu beachten, die vor allem deiner Sicherheit dienen – Stichwort Sturzprävention. Deshalb geht der Beitrag auch sehr detailliert auf die Risiken beim Duschen ein und zeigt eine Variante von sicheren Verhaltensweisen im Badezimmer nach Knieoperationen.

Mini-Serie „Krücken im Alltag nach einer Knie-OP“

>> Nach Knie-OP besser schlafen

>> Nach Knie-OP sich auf Krücken schnell bewegen (inkl. Treppensteigen)

>> Alltag auf Krücken einfacher bewältigen

Wie groß sind die Narben nach einer Arthroskopie im Knie?

Eine Kniegelenksarthroskopie (Synonym für Kniegelenksspiegelung) ist ein minimal-invasives Operationsverfahren zur Untersuchung und Behandlung von Kniebeschwerden. Während der Knieoperation führt der Kniechirurg das Endoskop sowie weitere Arbeitsinstrumente über kleine Hautschnitte ein in die Kniegelenkskapsel ein.

Dadurch entstehen bei einer Meniskusriss-OP in der Regel zwei (etwa 2 bis 3 cm) und bei einer Kreuzband-OP drei kleinere Wunden, wobei der Hautschnitt für die Sehnenentnahme (als Transplantat für die Kreuzbandplastik) etwas größer ausfällt (etwa 5 bis 7 cm). Folglich sind die sichtbaren Hautverletzungen und spätere Narben im Verhältnis zu einer offenen Knieoperation (ohne Schlüsselloch-Technik) relativ klein.

Wann darf ich nach einer Arthroskopie im Knie duschen?

Zeitnahes Duschen nach einer Arthroskopie im Knie spielt für die Wundheilung eine untergeordnete Rolle, da aseptische (= keimfreie) Wunden nach 24 Stunden verschlossen und damit auch für Mikroorganismen (= Bakterien) unzugänglich sind. Das bedeutet ein frisch operierter Patient darf 48 Stunden nach einer Kniegelenksarthroskopie duschen, wenn er sich dementsprechend fühlt und sein Kreislauf stabil ist. Entsprechend verlängert sich diese Karenzzeit, wenn Drainagen (Schläuche zum Absaugen des Wundsekrets) nach der Knie-OP im Kniegelenk liegen, denn auch hier muss nach der Entfernung der elastischen Schläuche erst noch der Wundverschluss stattfinden.

Hingegen dürfen kleinere Wunden (ohne Drainagen) praktisch sofort mit Wasser in Berührung kommen. Dazu sollten jedoch die Hautwunden mit einem Folienpflaster abdeckt werden. Nach dem Duschen sind die nassen durch trockene Pflaster auszutauschen. Dabei sollten die frischen Wunden nicht mit einem Handtuch trocken gerubbelt, sondern höchstens abgetupft werden.

Sämtliche Hautwunden bleiben trocken, wenn du spezielle Pflaster zum Duschen nach Operationen benutzt. Diese Pflaster halten auf meinem Knie immer sehr lange und kleben bombenfest. Die paar Euro sind mir die Duschpflaster wert, weil dadurch das Duschen viel schneller geht. Spätestens nach dem Fäden ziehen (falls sie sich nicht selber auflösen) musst du die normalen Hautpflaster wieder auswechseln, dafür habe ich dir ein Video aufgenommen, wie du richtig und keimfrei die Pflaster nach einer Knie-OP wechselst.

Darf ich Baden nach einer Arthroskopie im Kniegelenk?

Das Vollbad muss nach einer Kniegelenksarthroskopie bis zum vollständigen Wundverschluss warten. Dieser tritt erst ein, wenn das Hautnahtmaterial (Fäden oder Klammern) entfernt ist. Folglich muss der Patient danach noch weitere 48 Stunden abwarten bevor ein Entspannungsbad möglich ist. Voraussetzung ist natürlich eine reizlose gut verschlossene Wunde. Falls, du unbedingt danach Baden möchtest, achte darauf nicht zu warm und vor allem nicht zu lange zu Baden.

Schadet Duschgel oder Shampoo den Hautwunden nach der Knie-OP?

Das kurze Duschen oder Waschen mit sauberem Leitungswasser stellt also kein Risiko für die Wundinfektion nach einer Kniegelenksarthroskopie dar. Dies gilt auch für den sparsamen Gebrauch von Seifen, Shampoos oder Duschgels. Zu beachten ist lediglich, dass die betroffenen Hautstellen nicht damit gereinigt werden.

Mit oder ohne Knieorthese duschen?

Die Knieorthese dient neben dem Schutz des Kniegelenks auch der Bewegungslimitierung. In der Regel besitzt ein Kniepatient (wenn überhaupt) nur eine Knieorthese. Diese muss beim Duschen abgenommen werden, weil sie zum Trocken ewig benötigen würden.

Ich selbst habe aufgrund meiner vielen Operationen mehrere Knieorthesen. Folglich ziehe ich eine bestimmte, bereits in die Jahre gekommene, Orthese zum Duschen an. Der Grund ist einfach, ich muss nicht auf meine Streckung achten. Ansonsten dusche ich ohne Knieorthese. Falls du eine Bewegungslimitierung hast, musst du dich konzentrieren, diese im Eifer des Dusch-Events nicht zu überschreiten – doch wie geht das am einfachsten?

Verordnetes Bewegungslimit nach Knie OP beim Duschen

Einschränkungen in der Bewegung kommen bei vorderen Kreuzbandverletzungen eher in Zusammenhang mit Begleitverletzungen (Meniskus, Innenband und Knorpel) zustande. Ist das bei dir der Fall, dann spanne nach dem Ablegen der Knieorthese den komplette Oberschenkelstreckmuskel (im möglichen Grad) an und ziehe die Fußspitze zum Schienbein. Damit wird, beispielsweise eine unbewusste komplette Streckung des Knies beim Duschen verhindert.

Jetzt Knie Reha starten

Hinteres Kreuzband beim Duschen schonen

Die Schiene nach hinteren Kreuzbandrissen muss Tag und Nacht angelegt bleiben, auch wenn das unbequem ist. Nur so kann ein Zurückfallen des Unterschenkels verhindert und eine Heilung des hinteren Kreuzbandes erzielt werden. Nur zum Duschen kann die Schiene kurz abgelegt werden. Bei abgelegter Knieorthese sollte das Bein ganz gestreckt bleiben. Der Trick mit der Oberschenkelmuskulatur funktioniert auch hier, indem du deine Oberschenkelstreckmuskulatur kräftig anspannst und Fußsohle heranziehst. Nur so wird eine Belastung auf das heilende hintere Kreuzband verringert. Nach dem Duschen die Schiene sofort wieder angelegen – insbesondere in den ersten sechs Wochen. Denn allzu häufiges Ablegen der Schiene verhindert, die hintere Kreuzbandheilung und damit steigt die Gefahr einer Knieinstabilität.

Nach Knie OP, wann und wie sicheres Duschen genau funktioniert

Zum Duschen nach einer Arthroskopie im Kniegelenk gehört neben der perfekten Vorbereitung vor allem das Verhindern von Stürzen. Wie das funktioniert, zeige ich dir jetzt!

Duschen nach Arthroskopie im Kniegelenk in der Duschkabine

Vor der möglichst ebenerdigen Dusche sollte eine rutschfeste Matte liegen. Auf keinen Fall mit einem Bein über den Wannenrand hüpfen, sondern lieber ein standsichern vierbeinigen (Dusch-)hocker in der Kabine stellen.

Gehe mit rutschfesten Schuhen ins Bad und stelle die Schuhe vor der Dusche ab, so dass du nachher direkt wieder reinschlupfen kannst.

Stelle alles was du zum Duschen benötigst in die Duschkabine bzw. auf eine geeignete Ablagefläche ab. Lege sämtliche Handtücher und Kleidung vor dem Duschen so bereit, dass du bequem noch in der Kabine an das Handtuch herankommst.

Betrete die Kabine mit dem gesunden Bein zuerst. Halte dich gut fest, sobald du einen sicheren Einbeinstand hast, lege die Gehhilfen beiseite und ziehe das verletzte Bein in die Duschkabine nach. Falls du einen Duschhocker hast, kannst du dich jetzt bequem hinsetzen – ansonsten wird es jetzt etwas anstrengend. Beim Verlassen gehst du mit der betroffenen Beinseite zuerst heraus, die Gehhilfen bleiben immer außerhalb der Duschkabine. Stelle die Gehhilfen so ab, dass sie nicht umfallen.

Mein Favorit, in der Badewanne duschen nach Arthroskopie im Knie

Ich persönlich ziehe das Duschen in der Badewanne vor, dort verzichte ich auch auf den Hocker, weil mein Talent für Überschwemmungen zu groß ist.

Als erstes lege ich alles zum Duschen und das was ich hinterher benötige bereit. Den Duschkopf ziehe ich an der Duschstange ganz nach unten, so dass ich ihn im Sitzen gut erreichen kann. Anschließend decke ich den kalten Badewannenrand mit einem Handtuch ab, so lässt es sich auch leichter im Sitzen drehen.

Anschließend setzte ich mich auf den Wannenrand. Zuerst führe ich mein gesundes Bein in die Wanne, danach folgt das verletzte Bein. Dabei spanne ich die ganze Zeit die Beinmuskulatur an bis ich in der Wanne bin, erst dort ziehe ich die Knieorthese aus und achte, falls notwendig, auf das Bewegungslimit.

Duschen nach Arthroskopie im Knie - Anleitung Teil 1

Duschen nach Arthroskopie im Knie – Anleitung Teil 1 | Foto: knie-marathon.de

Nach dem Duschen geht es in umgekehrter Reihenfolge wieder aus der Wanne. Dabei stütze ich mich mit beiden Armen auf den Wannenrand und stehe über das gesunde Bein in der Badewanne auf (quasi Einbeinige Kniebeuge mit Unterstützung) – Achte dabei auf den sicheren Stand. Du kannst auch bereits in der Wanne wieder die Orthese anziehen. Ich mache das nicht gerne, weil ich die Orthese dann für das Auftragen meiner Bodylotion wieder abziehen muss – aber sicherer wäre es!

Anschließend setze ich mich wieder auf den Badewannenrand, drehe mich mit dem angespannten und verletzten Kniegelenk voraus um 90°. Dem verletzten Bein folgt jetzt das Gesunde. Noch auf dem Wannenrand sitzend, ziehe ich wieder die Knieorthese an.

Duschen nach Arthroskopie im Knie - Teil 2

Duschen nach Arthroskopie im Knie – Teil 2 | Foto: knie-marathon.de

Darf ich ins Schwimmbad oder in die Sauna nach einer Knie-OP?

Schwimmbad oder Saunabesuche sind im Prinzip aus dem Blickwinkel der Wundhygiene möglich, sobald die Wunden wirklich und vollständig verschlossen sind. Trotzdem rate ich aus verschiedenen Gründen davon ab:

  1. Die Sauna ist per Definition heiß und Hitze fördert die Schwellung im Kniegelenk. Nach einer Kreuzband-OP warte ich mindestens vier Monate ab und starte zuerst mit einem kurzen Saunagang (max. 8 bis 10 Minuten), um Erfahrung zu sammeln, wie das operierte Kniegelenk am nächsten Tag reagiert.
  2. Schwimmbadbesuche, um das Knie im zu trainieren, empfinden viele Kniepatienten als angenehm. Für mich gilt die Regel, wenn ich wieder einigermaßen sicher auf den Beinen bin, dann wage ich mich ins Hallenbad. Lieber sind mir aber Freibäder oder Seen, das besteht weniger Rutschgefahr.

Falls du noch mehr Praxistipps nach Knieorperationen suchst, empfehle ich dir den Artikel: >> Meine 10 Tipps für einen besseren Schalf nach Knieoperationen. Viele Blogleser sind außerdem von den Knie-Reha Büchern begeistert – vielleicht auch eine Hilfestellung für dich?

Teilen:

Comments are closed.